< PopWebDev - Ein weiterer Feed-Aggregator für Web Developer | New Idendity AG sponsort jQuery >

2006-09-07 MOOTOOLS kommen

Erst gestern hat mich Jens auf das Banner auf der Mad4Milk-Website aufmerksam gemacht. Das daraufhin lange (und ausgesprochen witzige) spekulieren, darüber was diese Tools sein könnten, hätten wir uns schon kurz danach sparen können. Denn Valerio Proietti hat im Mad4Milk-Blog die Katze aus dem Sack gelassen.

Die MOOTOOLS werden ein Set von JavaScript-Klassen, die alle bisherigen Moo-Klassen (moo.fx, moo.dom und moo.ajax) zusammenfasst und um zusätzliche Funktionen ergänzt. Spannenderweise gehen nun auch die MOOTOOLS wie auch prototype einen Weg der an jQuery erinnert. Es wird nämlich jetzt auch das verketten der einzelnen Befehlen in Endloszeilen praktiziert.

Bsp.:


new Element('div').setStyles({'height': '100px', 'width': '200px'}).addClassName('whatever').injectInside($E('body'))
 

Dieses Beispiel wird ein neues Div-Element mit den Styles für Höhe und Breite und der Klasse "Whatever" an das Ende des Bodytags einfügen.

An die vor kurzen vorgestellten Interface Elements for jQuery erinnert mich zusätzlich die supersinnvolle Möglichkeit sich nur die Benötigten Funktionen beim Download zusammenstellen zu können, und so die Dateigröße weiter zu reduzieren.

Das ganze Set wird auf die base.js von Dean Edwards aufgesetzt sein, und so eine saubere Klassenbasierte Struktur aufweisen.

Es scheint also Spannend zu werden. Warten wir gespannt auf das Release-Datum, denn bis dahin wird noch vor dem Download "gewarnt" ;-)

See you in a couple of days @ mootools.net! Do not ever type /download after it! Its still beta!

Trackbacks
Die MOOTOOLS sind da!
Nach langem Warten und anhaltender großer Neugier ist es passiert - die MOOTOOLS sind live. Das modernste (auf jeden Fall das neueste) JavaScript-Framework ist geboren.Wie berichtet glänzt das Framework durch saubere Struktur, kleiner Dateigröße (die
Weblog: web output
Tracked: Sep 08, 13:45

Comments

SchleevoigtDie Tools machen auch auf mich einen überzeugenden Eindruck.
Und gerade als ich was ausprobieren wollte, merke ich das es sich mit der openrico-lib beisst, die auf prototype aufsetzt.
Ich wäre jetzt gezwungen, meine ajax-Gechichten in mootool umzusetzen. Gibt es da keine andere Lösung?

http://familientagebuch.de/rainer
#1 Schleevoigt (Homepage) on 2006-11-12 13:28 (Reply)
Dirk GinaderWenn Du bereits Prototype einsetzt und Probleme mit openrico auftreten, würde ich Dir raten (für dieses Projekt) bei deiner bestehenden Kombination zu bleiben, da die beiden Bibiotheken doch sehr ähnliche Funktionen bieten.
#1.1 Dirk Ginader (Homepage) on 2006-11-12 16:45 (Reply)
Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Gravatar/Favatar/Pavatar/MyBlogLog author images supported.
You can use [geshi lang=javascript/css/html4strict/php]your code[/geshi] tags to embed source code snippets