Entries tagged as html

2007-10-01 SWFObject + UFO = SWFFix = SWFObject 2.0

Nachdem Geoff Stearns und Bobby van der Sluis, die Entwickler der beiden führenden "Flash-wird-über-Javascript-in-HTML-eingebettet"-Lösungen SWFObject und UFO, Anfang des Jahres beschlossen hatten Ihr Know-how zusammen zu werfen, entstand der Arbeitstitel "SWFFix".

Heute passierten nun 2 sehr entscheidende Dinge mit SWFFix:

  1. SWFFix wird umbenannt - und zwar zu SWFObject Version 2.0
  2. Die Beta 1 von SWFObject 2.0 erscheint

Beide Schritte finde ich absolut klasse. Die Popularität des bestehenden Namen zu nutzen ist absolut nachvollziehbar und sinnvoll. Viel Wichtiger ist allerdings die lang ersehnte Beta:

Die reichlich vorhandenen Demos zeigen die super saubere und einfache Anwendung und versprechen neben weiter verbesserter Robustheit und Zukunftskompatibilitaet auch noch ein verbessertes Ladeverhalten dank des eingebauten DOMContentLoaded-Events.

2006-11-09 F-LOG-GE is back

Mein alter Kollege und webkrauts-Daddy Jens Grochtdreis hat (nach viel hin und her) den Sprung von seiner antiken Blogengine (pMachine) hin zu Wordpress geschafft. Leider nicht geschafft haben den Umzug seine 1137(!) alten Posts - echt schade, hat hat Ihm die Technik eine Strick durch die Rechnung gemacht.

Wo er gerade schon am umziehen war, hat er auch gleich noch seine Rezepte-Plattform Flocke Online nach Wordpress portiert. Ein echter Rundumschlag.

Zu den neuen Backends gesellen sich auch noch (sehr gelungene!) neue Frontends. Das Verwendete I feel dirty theme sieht richtig klasse aus. Ebenfalls neu (oder habe ich das nur nie mitbekommen?) ist die (zusätzliche) Domain css-weblog.de.

2006-08-23 Gucci relaunch - Script.acoul.us extrem

Ãœber den Relaunch der Gucci-Website wird gerade heftig diskutiert. Die Website zeigt durch exzessiven Gebrauch der JavaScript-Effekt-Bibliothek Script.aculo.us ein Interface, dass einer Flashsite verblüffend ähnelt. Die Macher (Wollzelle) spalten die Blogosphäre mit Ihrem jüngsten Werk in 2 Lager:Ich selbst möchte mich irgendwo dazwischen einordnen. Zum Einen bin ich absolut baff was das Wollzelle-Team da geschafft hat und sehe ein solches Effekt-Feuerwerk für eine solche Markenseite als gerechtfertigt an. Zum Anderen bin ich der Meinung, dass mit dem offensichtlich vorhanden gewaltigen Knowhow auch die Vorteile eines HTML-basierten Webs besser hätten genutzt werden müssen.

Dass die Website ohne JavaScript überhaupt nicht benutzbar ist finde ich inkonsequent.

2006-07-31 Aptana - IDE für JavaScript/HTML/CSS-Entwickler

Aptana ist derzeit in der Version 0.31 Beta erhältlich aber macht schon einen sehr guten Eindruck. Die IDE ist speziell für die Bedürfnisse von Frontend-Entwicklern zugeschnitten und bietet somit eine umfassende Unterstützung für JavaScript, HTML und CSS.

Neben der sehr durchdachten Codevervollständigung, der cleveren Anordnung der Fenster und des sehr hilfreichen Echtzeit-Fehler-Checkings verblüfft vorallem der enorme Umfang an Zielplattformen. Neben Standalone Paketen für Windows, MAC OSX und Linux gibt es die IDE auch als Plugin für die Universal-IDE Eclipse.

Das herausragendste Feature ist aber mit Sicherheit die eingebaute und erweiterbare Unterstützung für alle großen JavaScript-Frameworks.

Unter aptana.tv ist sogar eine extra Website entstanden die mit interessanten Screencasts vollgepackt ist.

Gefunden dank ajaxian