Entries tagged as tutorial

2007-04-24 Barcamp jQuery-Beispiel jetzt online

Für meine kleine jQuery Einführung beim Barcamp Frankfurt benötigte ich ein aktuelles Negativ-Beispiel.

Die Seite "Direkt-Anmeldung" in der, übrigends absolut empfehlenswerten, Veranstaltung "Best of Accessibility" (ich werde auch da sein!) war ein kleiner dunkler Fleck in der ansonsten sehr löblichen Umsetzung.

Das Ein- und Ausblenden der Teilnahmebedingungen sorgte, mit Inline-Javascript und der Verwendung von antiken Methoden wie z.B. "document.write", für ein schlechtes Karma und ein vernichtendes Urteil vom HTML-Validator.

Zum Thema meiner jQuery-Session machte ich mir daher die Optimierung eben dieser Seite. Als Erfolg verbuche ich, neben dem Näherbringen von jQuery an die Beteiligten, daß der Veranstalter meine Beispielumsetzung gestern direkt in die Liveseite migrierte (siehe Pressemeldung). Dann brauche für meinen nächsten Vortrag wohl leider/zum Glück ein neues Negativ-Beispiel... ;-)

2007-04-22 Barcamp Frankfurt - jQuery Einführung

Gerade habe ich meine Session zum Tema "jQuery Einführung" beendet.

Da ich aber gerade Dirk Jesse bei seinem YAML-Kochstudio lausche, hier nur schnell meine Charts und die zugehörigen Links:

jQuery-Einfuehrung.zip

2007-01-30 Joe Hewitt erklärt Firebug 1.0

Natürlich ist es immer am Spannendsten zu sehen wie der stolze Entwickler selbst sein Produkt vorstellt. Joe Hewitt, der Entwickler von Firebug ermöglicht uns seit kurzem einen 48 Minuten langen Blick über seine Schulter. Das Video mit dem Titel: "Welcome to Firebug 1.0" ist offensichtlich der Mitschnitt einer Firebug-Schulungsveranstaltung und ermöglicht, trotz der nicht überragenden Bild- und Ton-Qualität, einige neue und sehr interessante Einblicke in, den inzwischen wirklich sehr großen, Funktionsumfang der Firefox-Extension Firebug.

Dank dieses Videos habe ich nun auch endlich die neue "Profile"-Funktion verstanden und mir selbst versprochen damit nun regelmäßig neue Funktionen zu testen um mögliche Bottle-Necks im Javascript-Code schneller identifizieren zu können.

Nach den ebenfalls erstklassigen Videotutorials von Douglas Crockford hat das YUI Theater damit schon direkt den nächsten Blockbuster im Programm und hat sich damit gerade ein Plätzchen in meinem Feedreader gesichert. Bitte mehr davon!

Gefunden im YUI-Blog

2007-01-29 SelfHTML ohne Stefan Münz?

Meine ersten wackeligen Schritte auf dem Boden der Webentwicklung sehen in meiner Erinnerung so aus:
  • Meine damalige Freundin (heute meine Frau) hatte sich für Ihr gerade begonnenes Studium einen nigelnagelneuen Pentium-Rechner mit damals sagenhaften 75 MHz zugelegt. Dazu gab es eines der ersten Modems dass mit diesem tollen neuen Kompressions-Modus zurechtkam der erstmalig eine Geschwindigkeit von 56K zulies.
  • Die ersten Wochen scheuen Erkundens (das war ja damals alles noch unglaublich teuer!) gingen ins Land und meine Neugierde wuchs beharrlich zu der Frage: "wie funktioniert das eigentlich?
  • Mein bester Freund (und viele Jahr später auch Trauzeuge) meinte daraufhin, dass das "HTML" wäre und man das mit dem Windows-Editor erzeugen könne. Er buchstabierte mir telefonisch die Adresse einer Internetseite (E-Mails waren damals noch nicht wirklich üblich) auf der jemand auf deutsch erklären sollte, was ich tun muss um das auch zu können.
  • Die Internetseite war natürlich SelfHTML (damals noch eine Subdomain von Teamone.de), der jemand war natürlich Stefan Münz und die Erklärung war absolut großartig!

Seit vielen Jahren mache ich das ganze jetzt beruflich und habe seither jeden interessierten zu Münz und seinem einmaligen Tutorial verwiesen. Heute morgen las ich bei Manuela Hoffmann und bei Dirk Jesse das Unglaubliche: Münz verlässt SelfHTML und es wird über die Zukunft des Projektes diskutiert!