Entries tagged as webmontag

2006-10-24 Webmontag in Second Life - nette Idee - theoretisch

Gestern fanden Deutschlandweit webmontage statt. Wie gestern berichtet neben Karlsruhe und Stuttgart auch in Second Life.

Trotz meines Status als völliger Second Life-Newbie war es relativ leicht den Veranstaltungsort zu finden. Ca. 20 Minuten vor dem offiziellen Start teleportierte ich mich in das Center und nach kurzem Streifzug durch das Center nahm ich in einem der wirklich coolen Kugelsitze in Konferenzraum platz. Die folgenden 20 Minuten waren geprägt von kleinen Pläuschen mit Bekannten aus der Blogosphäre und den BarCamp Berlin.

Eigentlich recht pünktlich baute sich Pixelsebis beeindruckend getuntes virtuelles Ich vor dem Publikum auf. Jeder dachte jetzt (berechtigterweise): "Jetzt geht es los!". Aber leider solte es dabei bleiben.

Die nächsten 45 Minuten waren ein netter, aber deswegen nicht weniger frustrierender, Gruppenchat mit ca. 40 Teilnehmern über das Thema "kann jemand etwas hören?" (gemeint war damit ein Livestream vom webmontag in Stuttgart). Diese Frage musste ich leider konsequent mit "Nein" beanworten. Das erklärt dann auch schon direkt meine Frustration...

Das ganze ist (eigentlich) eine richtig attraktive Idee. Diese Idee ist leider aber (zumindest gestern) an Ihrer Attraktivität gescheitert. Der Streamingserver kam einfach nicht mit der unerwartet hohen Anzahl von Besuchern zurecht.

Mal schauen - vielleicht klappts ja beim nächsten mal...

2006-10-23 webmontag in Second Life

Heute findet bereits zum dritten Mal ein Webmontag in Second Life statt. Nachdem mir Pixelsebi mit seinem Vortrag beim BarcampBerlin weitestgehend die Scheu vor dem fremden Medium genommen hat, habe ich die heutige Mittagspause genutzt um mich anzumelden, notdürftig anzukleiden und ein wenig umzusehen.

Ich kann nicht behaupten, daß ich mich dort besonders wohl fühle, aber daß wird sich heute Abend im Corecon Convention Center hoffentlich ändern, da ich hoffe dort ein paar bekannte "Gesichter" zu treffen, denn der heutige Webmontag ist auch gleichzeitig zum offiziellen BarCampBerlin-Nachtreffen ernannt worden.

Zu erkennen bin ich (neben einem kleidsamen Bart ;-)) an meinem Second Life-Namen: "IAmOnA Expedition".

2006-10-09 Blogscout startet offenes Soziales Netzwerk mit FOAF

Das Thema "Friend of a Friend" (FOAF) schwirrt nun schon seit einiger Zeit durch die Blogosphäre und scheint sich zum quasi-Standard zur Abbildung von Netzwerkstrukturen zu erheben. Mit blogscout hat sich nun die erste größere Plattform diesem Thema ernsthaft angenommen. Als registrierter User des Blogscout-Counters hat man nun die Möglichkeit sein Profil um seine persönlichen Netzwerkdaten zu ergänzen. Diese Daten stehen dann als FOAF-Datei zum Verlinken oder zum Download und zur Einbindung in die eigene Website zur Verfügung.

Das ganze ist noch relativ unfertig, da Dirk Olbertz von blogscout dieses neue Feature noch schnell für seinen FOAF-Vortrag beim Kölner webmontag eingebaut hat. Er gelobt aber Weiterentwicklung.

Die Tatsache, daß hier nicht versucht wird, die nächste geschlossene Networking-Plattform neben openBC und Konsorten zu schaffen, sondern "nur" ein Tool angeboten wird, um FOAF-Files zu erzeugen und zu verwalten finde ich, ist ein Schritt in eine richtige und ganz tolle Richtung.

Wenn jetzt noch jemand die Muße hat, einen Export-Hack (z.B. via Dapper) für mein openBC/Xing-Profil zu schreiben, mache ich da auch gerne mit :-)

2006-09-19 jQuery - DOM-Scripting für Webdesigner

Gerrit van Aaken hat beim gestrigen Frankfurter Webmontag einen Vortrag über die JavaScript-Bibiothek jQuery gehalten. Der Vortrag war offensichtlich ganz bewusst sehr einfach gestrickt, denn als Zielgruppe definierte er Webdesigner wie sich selbst, die mehr aus der Gestaltung als aus der Programmierung kommen. Dieses Ziel hat er meiner Meinung nach auch voll erreicht, selbst dem Script-Scheuesten Entwickler sollte bei diesem Vortrag die Angst vor JavaScript genommen sein.

Zusätzlich vergleicht er die Bibiothek mit prototype und hebt die wesentlichen Unterschiede hervor.

Wie immer absolut Löblich: Schon kurz nach dem Votrag sind sowohl die Charts, als auch der zugehörige iCam-Mitschnitt direkt online verfügbar - Klasse - so ist es (fast) nicht mehr schlimm, daß ich diesesmal nicht selbst da war :-)